Yoga-Pilates

Montags
ab 21.08.17
17:15-18:45 Uhr
Städt. Kita am Amtsgericht

Karl-Krämerstr. 4A
Ltg.: Özlem Dursun

Mittwochs
ab 16.08.17
19.15- 20:45Uhr
Städt. Kita Ruchheim,
Oggersheimer Str. 20
Ltg.: Doris Preuninger
Tel. 0621 - 68 58 80 59

Montags
ab 21.08.17
19:00-20:30 Uhr
Städt. Kita am Amtsgericht

Karl-Krämerstr. 4A
Ltg.: Özlem Dursun

Montags
ab 14.08.17

19.15 - 20:45 Uhr
Städt. Kita Ruchheim,
Oggersheimer Str. 20
Ltg.: Doris Preuninger
Tel. 0621 - 68 58 80 59

Mit Yoga-Pilates Krankheiten vorbeugen.

Die Trainingsmethode nach Pilates kombiniert gleichmäßig fließende, von einem stabilen Zentrum ausgehende Bewegungen und ruhig ausgeführte Übungen zur Entspannung, Dehnung und Muskelkonditionierung. Besonders die tief liegenden Bauchmuskeln, die kleinen Stabilisierungsmuskeln rund um die Wirbelsäule und die Beckenbodenmuskulatur werden gezielt aktiviert, aber auch seltener beanspruchte Muskelgruppen werden trainiert. Hauptaugenmerk liegt auf natürlicher Körperausrichtung und richtiger Atmung. Die harmonischen Bewegungen werden sehr bewusst, mit großer Konzentration in Verbindung mit unserem Atem ausgeführt. Hierdurch werden Körper und Geist in Einklang gebracht. Durch mentale Kontrolle und körperliche Zentrierung werden Bewegungsabläufe kontrolliert und koordiniert, so dass wir sie präzise und natürlich fließend ausführen zu können. Einmal erlernte Übungen lassen sich zu einem Flow zusammensetzen. So können wir das Gefühl des Fließens erleben. In unseren Stunden verknüpfen wir die Elemente des Yoga mit den Übungen des Pilates. Yoga arbeitet mit Spannung, Entspannung und Atmung. Pilates kombiniert diese Elemente und trainiert zusätzlich gezielt die Haltungsmuskulatur. Wir üben ausschließlich auf unseren eigenen Matten im Liegen, Sitzen, in der Bankstellung und im Stehen ohne Schuhwerk. Gelegentlich unterstützen oder intensivieren wir Übungen durch Einsatz von Kleingeräten wie Hanteln, Therabändern, Redondobällen und Schwingstäben. Die Stunden werden abgerundet durch diverse Entspannungstechniken und Atemübungen. Pilates schult die physische und psychische Ausdauer, die Körperwahrnehmung, gesunde Haltungs- und Bewegungsmuster, unseren Gleichgewichtssinn, unsere Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit und unsere Atmung. Unsere rumpfaufrichtende Muskulatur wird gestärkt, Bandscheiben entlastet; dadurch entwickeln sich haltungsbedingte Schmerzen zurück. Unsere Muskeln werden straffer und geschmeidiger, muskuläre Dysbalancen werden ausgeglichen. Unsere Haltung wird wieder aufrechter, unsere Bewegungen werden fließender, harmonischer. Verspannungen und energetische Blockaden lösen sich. Der Sauerstoffwechsel, die Lymphdrainage und die Produktion der sogenannten Glückshormone werden angeregt. Dadurch gewinnen wir an Selbstbewusstsein und positiver Ausstrahlung. Durch die Aktivierung der tiefliegenden Bauchmuskulatur und des Beckenbodens wird die Magen- und Darmtätigkeit angeregt. Wir lernen, wieder aus unserer Körpermitte heraus zu agieren. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich mit 80 % an der Kursgebühr (Präventionssport).

Impressum