Heilgymnastik

Heilgymnastik

montags
ab 14.08.17
08:30 - 10:00 Uhr
Seniorenhaus F.Siegel Mundenh.

Wegelnburgstr. 59
Ltg.: Cornelia Rothe

Tel. 0621-57 55 39


montags
ab 14.08.17
10:15 - 11:45 Uhr
Seniorenhaus F.Siegel Mundenh.

Wegelnburgstr. 59
Ltg.: Maria Wettstein

Tel. 0621-54 58 67 85

dienstags
ab 15.08.17
09:30 - 11:00 Uhr
Prot. Gemeindezentrum Pfingstweide, Brüsseler Ring 59
Ltg.: Maria Wettstein
Tel. 0621-54 58 67 85

dienstags
ab 09.01.18
17:00 - 18:30 Uhr
St. Josefspflege Mundenheim
Pfarrer-Krebs-Str. 18
Ltg.: Ruhsan Gen
ç
Tel. 01634 - 81 21 93

dienstags
ab 15.08.17

10:00 - 11:30 Uhr
Seniorentreff Ernst-Reuther-Siedlung, Kärntnerstr. 17
Ltg.: Heilpraktikerin (psych) Annette Alexander
Tel. 0621 68 50 821

mittwochs
ab 05.07.17
08:30 - 10:00 Uhr
Ev. Altenheim Gartenstadt
Herxheimer Str. 49
Ltg.: Waltraud Körner
Tel. 0621 - 63 11 86

mittwochs
ab 05.07.17
10:15 - 11:45 Uhr
Ev. Altenheim Gartenstadt
Herxheimer Str. 49
Ltg.: Waltraud Körner
Tel. 0621 - 63 11 86

mittwochs
ab 16.08.17
17:15 - 18:45 Uhr
Rheingönheim
Städt. Kita, Brückweg 41
Ltg.: Sabine Drechsler
Tel.0621-5669620

mittwochs
ab 16.08.17
17:00 - 18:30 Uhr
Wicherninstitut Oggersheim
Wingertstr. 5
Ltg.: Wolfgang Bossert

Tel.06234-92 89 16

donnerstags
ab 17.08.17
19:00 - 20:30 Uhr
Städt. Kita am Amtsgericht
Karl-Krämer-Str. 4A
Ltg.: Sabine Drechsler

Tel.0621-5669620

freitags
ab 18.08.17
14:00 - 15:30 Uhr
Seniorentreff Ernst-Reuther-Siedlung, Kärntnerstr. 17
Ltg.: Christa Maier
Tel. 06236 - 69 46 264

 

Mit Heilgymnastik Beschwerden vorbeugen

Wir zivilisierten Menschen neigen dazu, unseren Körper und die Phänomene, die er uns präsentiert, gering zu achten und zu verdrängen. Wir missachten unseren Körper, solange er klaglos funktioniert. Erst wenn er uns auf irgendeine Weise anzeigt, dass eine Funktionsstörung vorliegt, werden wir auf ihn aufmerksam. Wir merken erst dann, dass wir ein Herz haben, wenn es einmal stolpert, wir merken erst dann, dass wir einen Magen haben, wenn er uns durch Brennen und Übelkeit anzeigt, dass er überlastet ist und wir merken erst dann, dass wir einen Rücken haben, wenn er schmerzt. Schmerz ist ein Signal, dass der Körper Schaden erleidet. Schmerz ist auch ein Signal der Seele. Ein seelischer Schmerz kann den körperlichen enorm verstärken. Jeder Schmerz lebt von der Aufmerksamkeit, die man ihm schenkt. Je mehr man imstande ist, sich von einem Schmerz abzulenken, umso milder verläuft er und umso früher lässt er wieder nach. So können Rückenschmerzen viele Ursachen haben. Die Wirbelsäule als zentrale Achse ist für viele Menschen in unserer Zivilisation zum Problem geworden. Ursprünglich wurde die Wirbelsäule von vier Stützen getragen. Durch seine Entwicklung vom Vierbeiner zum Zweibeiner hat der Mensch seine Wirbelsäule in eine andere Lage zur Schwerkraft gebracht - mit den bekannten Folgen. Durch die Veränderung ihrer Lage in die Senkrechte hat der Mensch sie vielen äußeren und inneren Angriffen ausgesetzt. Die Wirbelsäule ist dadurch zu einem empfindlichen Gebilde geworden. Rückenschmerzen und Bandscheibenbeschwerden sind inzwischen für die meisten Menschen in den mittleren Lebensjahren fast schon eine Selbstverständlichkeit. Zahllose Ursachen und Gegenmaßnahmen werden diskutiert. Wie vermeiden wir Schäden an der Wirbelsäule, welches sind die häufigsten Sünden? Was tun gegen krankhaftes Dauersitzen und was tun, wenn schon Beschwerden aufgetreten sind? Richtige Körperhaltung muss uns bewusst werden und konsequente Gymnastik erfordert Disziplin. All das können Sie in unseren Kursen lernen. Weitere Kurse gibt es in Oggersheim, Pfingstweide, Rheingönheim und Süd. Einmal kostenloses Reinschnuppern und beliebiger Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich. Mehr als bequeme Kleidung und eine Gymnastikmatte benötigen Sie nicht.

Impressum